zum Inhalt
deutsch/ englisch/ französisch/ russisch/ arabisch/ spanisch/ polnisch/ vietnamesisch/
LAMSA auf facebook
LAMSA

Sie sind hier: Themen und Projekte > IQ Netzwerk Sachsen-Anhal… > Projektbeschreibung

 

LAMSA e.V. im IQ Netzwerk Sachsen-Anhalt

Projektbild IQDas Landesnetzwerk IQ Sachsen-Anhalt ist Teil des bundesweiten Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)". Es zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Seit Anfang 2013 ist LAMSA e.V. strategischer Partner im Netzwerk IQ Sachsen-Anhalt. LAMSA fungiert dabei als Schnittstelle zu den vielfältigen Migrantenorganisationen im Land Sachsen-Anhalt und vertritt die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen der Menschen mit Migrationshintergrund auf Landesebene.


Seit 2015 ist LAMSA in der Servicestelle IQ „Interkulturelle Orientierung / Öffnung, Antidiskriminierung und Diversity" Sachsen-Anhalt Nord Partner im Teilprojekt der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. Aufgabe dieser Servicestelle ist die Interkulturelle Qualifizierung und Schulung, Beratung und Supervision relevanter Akteurinnen und Akteure wie z.B. Mitarbeitende von Grundsicherungsträgern, Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit, Kammern und Unternehmen. Zudem werden Personen mit Migrationsgeschichte zu ehrenamtlichen KomBI-Laufbahnberaterinnen und KomBI-Laufbahnberatern qualifiziert. KomBI steht für kompetenzorientiert – biografisch – interkulturell.


Weitere Informationen zum Netzwerk IQ Sachsen-Anhalt finden Sie hier: www.sachsen-anhalt.netzwerk-iq.de

Projektpartner:


Förderleiste IQ-Netzwerk

© Webdesign, CMS: lilac-media Halle (Saale)
nach oben|drucken