zum Inhalt
deutsch/ englisch/ französisch/ russisch/ arabisch/ spanisch/ polnisch/ vietnamesisch/
LAMSA auf facebook
LAMSA

Sie sind hier: Projekte > MOLab Europa – LAMSA im A… > Projektbeschreibung

 

Mit dem Projekt „MOLab Europa“ setzt LAMSA den 2017 mit dem Projekt MeMoGA begonnen transnationalen Austausch auf einer anderen Ebene fort. 2020 werden zwei Studienaufenthalte durchgeführt, voraussichtlich zu Partnerorganisationen in Finnland und Belgien. Das Projekt „MOLab Europa“ hat zum Ziel, europäische Erfahrungen und Migrationserfahrungen in Europa als gemeinsame Ressource und länderübergreifenden Referenzrahmen in ein demokratisches Labor für Zusammenhalt, Vernetzung und Kompetenzerweiterung einzubringen. Das Projekt soll gezielt die Vernetzung von LAMSA auf europäischer Ebene voranbringen und die Ergebnisse für die Organisationsentwicklung nutzbar machen. Außerdem beabsichtigt das Projekt, die EU als Lern- und Erfahrungsraum kennenzulernen. Die Teilnehmenden werden die europäische Zusammenarbeit verstärkt auch als eine Angelegenheit und Aufgabe von Migrant*innen erleben, in die sie sich selbst mit ihrer fachlichen und persönlichen Erfahrung einbringen.

Die Gruppen für die Studienaufenthalte setzen sich aus dem hauptamtlichen Personal und ehrenamtlich aktiven Mitgliedern zusammen, die in der Erwachsenenbildung von LAMSA und seinen Mitgliedsorganisationen tätig sind. Bei den Studienaufenthalten geht es darum, die Arbeit von Migrantenorganisationen und ihren Projekte kennenzulernen und den Teilnehmenden eine Weiterentwicklung von Kompetenzen in der Erwachsenenbildung zu ermöglichen.

Kontakt:
MOLab Europa
Varsenik Minasyan und Carina Großer-Kaya
Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt e.V.
Bernburger Str. 4
06108 Halle (Saale)
Telefon: +49 345/ 17 20 288
Mobiltelefon: +49 159/ 06 35 81 91 und +49 176/ 22 27 47 76
E-Mail: erasmus@lamsa.de


Das Projekt MOLab Europa wird durch EU-Mittel von Erasmus+ Keyaction 2 gefördert.

Logo KoFi Projekt MOLab Europa

© Webdesign, CMS: lilac-media Halle (Saale)
nach oben|drucken