zum Inhalt
deutsch/ englisch/ französisch/ russisch/ arabisch/ spanisch/ polnisch/ vietnamesisch/
LAMSA auf facebook
LAMSA

Sie sind hier: Aktuelles > LAMSA News > Politische Partizipation …

 

LAMSA News

« zur Übersicht

14.01.2016

Politische Partizipation ohne Wahlzettel

Wählen ohne Zettel

In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung führt das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. im Rahmen des Projekts „Politische Partizipation ohne Wahlzettel“, Probewahlen zur Landtagswahl 2016, für Bürger/innen ohne deutsche Staatsangehörigkeit und Migrationshintergrund, durch.

Ziel ist es auch jenen Migrant/innen eine politische „Stimme“ zu geben, die per Gesetz nicht wählen dürfen, jedoch in Sachsen-Anhalt ihren ständigen Wohnsitz haben. Begleitet wird das Projekt mit dem Thema „Demokratie stärken - Du bist Politik“, welches von der Landeszentrale für politische Bildung angestoßen wurde, um gezielt Bürgern mit Migrationshintergrund die reale Politik durch politische Debatten näher zu bringen und zu motivieren von ihren Partizipationsmöglichkeiten Gebrauch zu machen.

Die Probewahlen stellen eine Chance für die politische Entfaltung und Mitwirkungsmöglichkeiten von Migrant/innen ohne Wahlzettel in ihren Gemeinden und auf Landesebene dar. Zugleich werden die Bürger/innen mit Migrationshintergrund, die über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügen, in die Prozesse der Wahlbeteiligung mitgenommen.

Die Wahlen werden am 11.03.2016 in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr in 14 Städten stattfinden. Außerdem besteht auf Anfrage die Möglichkeit der Briefwahl. Mehr Informationen finden Sie HIER.

« zur Übersicht

© Webdesign, CMS: lilac-media Halle (Saale)
nach oben|drucken