zum Inhalt
deutsch/ englisch/ französisch/ russisch/ arabisch/ spanisch/ polnisch/ vietnamesisch/
LAMSA auf facebook
LAMSA

Sie sind hier: Aktuelles > LAMSA News > Nach Anschlag in Halle: M…

 

LAMSA News

« zur Übersicht

09.10.2019

Nach Anschlag in Halle: Mitgefühl mit den Opfern und ihren Hinterbliebenen, Solidarität mit jüdischen Mitbürger*innen und weiteren von der Tat Betroffenen

Nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle herrscht innerhalb des Landesnetzwerks der Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt Trauer und Bestürzung: „Wir sind schockiert angesichts dieser schrecklichen Tat. Unser Mitgefühl gilt den Opfern, Verletzten und deren Angehörigen, unsere Solidarität allen jüdischen Mitbürger*innen und weiteren von der Tat betroffenen Personen. Seid Euch versichert, dass wir an Eurer Seite stehen“, so der Vorsitzende Tien Duc Nguyen.

Neben der jüdischen Synagoge war auch ein türkisches Restaurant im Umfeld von der Tat betroffen.

Die Generalbundesanwaltschaft geht von einem rechtsextremistischen Hintergrund aus.

« zur Übersicht

© Webdesign, CMS: lilac-media Halle (Saale)
nach oben|drucken
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden