zum Inhalt
deutsch/ englisch/ französisch/ russisch/ arabisch/ spanisch/ polnisch/ vietnamesisch/
LAMSA auf facebook
LAMSA

Sie sind hier: Aktuelles > LAMSA News > Berater*in für das Projek…

 

LAMSA News

« zur Übersicht

15.01.2019

Berater*in für das Projekt 'ENTKNOTEN – Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus und Diskriminierung' am Standort Magdeburg gesucht

Das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e. V. sucht zum 01.02.2019 eine*n Berater*in  für das Projekt „ENTKNOTEN – Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus und Diskriminierung“ am Standort Magdeburg.

Das Landesnetzwerk (LAMSA) wurde im Jahre 2008 gegründet und vertritt seither die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen der Menschen mit Migrationsgeschichte. Es versteht sich als deren Fürsprecher und steht gegenüber der Landesregierung, allen migrationspolitisch relevanten Verbänden, Institutionen und weiteren Migrantenorganisationen in anderen Bundesländern als Ansprechpartner zur Verfügung. Derzeit sind 105 Organisationen und Einzelpersonen im LAMSA vertreten.   

Aufgabenschwerpunkte:

Voraussetzungen:

Was wir Ihnen anbieten:

Weitere Information über das Projekt: www.alltagsrassismus-entknoten.de

Über den Träger: www.lamsa.de

Die Stelle hat einen Arbeitsumfang von 40 Wochenstunden und ist aus fördertechnischen Gründen zunächst bis 31.12.2019 befristet.

Ihre Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf schicken Sie bitte an:

Mika Kaiyama, Referentin
Schlossplatz 3
06844 Dessau-Roßlau
mika.kaiyama@lamsa.de

Menschen mit familiärer Migrationsgeschichte, Behinderung und/oder weiteren Vielfaltsmerkmalen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Zugehörige Dokumente:
pdf-Icon des Dokumentes Stellenausschreibung ENTKNOTEN (*.pdf-Datei, 99 KB)

« zur Übersicht

© Webdesign, CMS: lilac-media Halle (Saale)
nach oben|drucken
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden