zum Inhalt
deutsch englisch französisch russisch arabisch spanisch polnisch vietnamesisch
LAMSA auf facebook
LAMSA

Sie sind hier: Themen und Projekte > Interkulturelle Brückenba… > Projektbeschreibung

 

Interkulturelle Brückenbauer

Projektzeitraum: März 2015 - Dezember 2016

Projekt: Interkulturelle
Brückenbauer Aufgrund der stetig steigenden Anzahl von Flüchtlingen und Asylsuchenden setzt das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA e.V.) das Projekt „Interkulturelle Brückenbauer“ um. Ziel ist es, die Willkommenskultur sowie die Integration der Migrant*innen im Land Sachsen-Anhalt weiter zu entwickeln.

Was wir wollen:
Unser Projekt richtet sich an Vereine, Verbände, Schulen, Initiativen und Organisationen, die an der Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden beteiligt sind. Dabei steht die Verbesserung und Optimierung der Aufnahme neuer Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt im Fokus.

Inhaltliche Schwerpunkte des Projekts sind:

Die bei der LAMSA eingerichtete Koordinierungsstelle nimmt Ihre Bedarfe auf und vermittelt Ihnen geeignete interkulturelle Brückenbauer. Die Brückenbauer sind geschulte Ehrenamtliche aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Deren Ziel ist die präventive bzw. begleitende Vermittlung zwischen Behörden, Mehrheitsbevölkerung und Flüchtlingen.

Zu den wichtigsten Aufgaben der Brückenbauer gehören:

Wenn Sie die Unterstützung der interkulturellen Brückenbauer benötigen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Ebenso, wenn Sie sich für eine Tätigkeit als Brückenbauer interessieren.

Projektinfo: Projektfaltblatt Interkulturelle Brückenbauer (*.pdf-Datei, 5 MB)


Das Projekt wird aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. 

Ministerium für Arbeit und Soziales

© Webdesign, CMS: lilac-media Halle (Saale)
nach oben|drucken